Der Nationalpark in Grönland ist ein arktisches Paradies.

Der größte Nationalpark der Welt

Der Nationalpark in Grönland ist ein arktisches Paradies und eine Wildnis mit einer Artenvielfalt, die man in den bewohnten Gegenden Grönlands nicht erleben kann. In der nordöstlichen Ecke Grönlands gelegen, ist er größer als jeglicher anderer Nationalpark der Welt.

Wegen seiner Größe und seiner relativen Unzugänglichkeit ist dies kein Nationalpark im herkömmlichen Sinne.

Fast menschenleer

Abgesehen vom Personal auf einigen Wetterstationen und der Überwachungseinheit des dänischen Militärs, der sogenannten Siriuspatrouille, leben keine Menschen in diesem Gebiet.

Die einzigen Personen, die das Gelände regelmäßig betreten, sind die Fänger aus Ittoqqortoormiit.

Die einzigen Personen, die das Gelände regelmäßig betreten, sind die Fänger aus Ittoqqortoormiit.

Aus Eisbären und Walrosse leben im Nationalpark. 

Mehr Tiere als Menschen

Es kommen jedoch jedes Jahr einige Gäste auf Expeditionskreuzfahrtschiffen hierher um die einzigartige und unberührte Natur zu erleben und um die wohl interessanteste Tierwelt auf der nördlichen Halbkugel zu sehen: Zum Beispiel das allergrößte Landraubtier, den robusten Eisbären, oder die riesigen Walrosse mit ihren kräftigen Stoßzähnen.

Jedes Jahr werden auf diesem Gelände etliche internationale wissenschaftliche Untersuchungen und Expeditionen durchgeführt, unter anderem wegen der vielen Spuren von Siedlungen aus der Vergangenheit an der Küste, aber auch, weil fast die gesamte grönländische Flora und Fauna im Nationalpark sichtbar wird.

Genehmigung und Wege

Um in den Nationalpark einreisen zu dürfen und um sich dort aufhalten zu können, ist eine Genehmigung von der Abteilung für Natur und Umwelt erforderlich. Falls Sie an einer organisierten Touristenreise teilnehmen, wie zum Beispiel einer Kreuzfahrt, haben die Veranstalter für die erforderlichen Genehmigungen gesorgt.

Ittoqqortoormiit in Nordostgrönland ist das Tor zum Park und ist auch einer der an der Lage gemessen isoliertesten Orte Grönlands. Eine ständig wachsende Anzahl abenteuerlustiger Urlauber reist hierher, was über Island mit dem Flugzeug von Reykjavik (REK) aus möglich ist.

Ittoqqortoormiit in Nordostgrönland ist das Tor zum Park.