Grönlands jüngste Stadt

Kangaatsiaq bedeutet „der klitzekleine Vorgipfel" und ist die jüngste Stadt Grönlands. Sie erhielt erst 1986 das Stadtrecht, auch wenn die Siedlung an sich natürlich älter ist.

Kangaatsiaq ist ein unberührter kleiner Ort, in dem es keine großen Hotels oder Touristeninformationen gibt. Sie können sich ausschließlich privat einquartieren und im einzigen Internetcafé mit der Außenwelt kommunizieren. Inmitten der vielen bunten Einfamilienhäuser können Sie Freunden und Familie eine E-Mail schicken, in der Sie von diesem authentischen und fast unberührten Ort Grönlands berichten können.

Inmitten der vielen bunten Einfamilienhäuser können Sie Freunden und Familie eine E-Mail schicken, in der Sie von diesem authentischen und fast unberührten Ort Grönlands berichten können.

  • Die Stadt erhielt 1986 das Stadtrecht
  • Es gibt einen Kindergarten, eine Schule, ein Geschäft für Alltagswaren und eine Poststelle
  • Haupterwerb sind Fischerei und Fang

Nah an der grönländischen Natur

Östlich von Kangaatsiaq liegen 150 km verzweigte Fjorde mit unzähligen Inseln und kleinen sowie größeren Buchten. Hier kann man das geschützte Gewässer gut mit dem Boot, dem Kanu oder dem Seekajak erforschen.

Unterwegs lässt sich die vielseitige Fauna mit u.a. Rentieren, Füchsen und Hasen sowie vielen unterschiedlichen Vogelarten erleben. Im Meer um Kangaatsiaq herum leben viele Arten der in Grönland einheimischen Meeressäuger wie z.B. Grönlandrobben, Buckelwale und Minkwale.

Hundeschlitten und Kajaks

Im Winter und im Frühling ist der Hundeschlitten das ideale Fortbewegungsmittel sowohl zur Jagd als auch zur Freizeitgestaltung. Normalerweise fährt man jedoch mit dem Schiff nach Kangaatsiaq - entweder von Aasiaat oder Sisimiut aus.

Die große Bedeutung von Fischerei und Fang prägen noch immer den Ort. Zwischen den Hunden und den Schlitten stehen Trockenständer für Fisch und Fleisch, gespannte Robbenfelle, Fischnetze, Bojen und Kajaks.

  • In diese jüngste Stadt Grönlands haben es erst wenige Touristen geschafft. Die kleine Stadt punktet mit ihrem großen Fjordsystem mit Inseln und Buchten.
    Nächstgelegene Stadt ist Aasiaat
  • Im Winter sind Hundeschlitten und Schneescooter die besten Transportmittel in der Stadt
  • Es gibt hier kein Hotel, doch kann man in der Stadt übernachten: privat oder über Vermittlung durch die Kommune.
  • Die populärsten Aktivitäten sind Hundeschlittenfahrten und Kajaktouren