ENTDECKEN SIE DIE
NordgrönlandKarte

MEHR ÜBER
Nordgrönland

Von der Diskobucht im zentralen Westgrönland bis zur Polarwelt des hohen Nordens: Die Destination Nordgrönland ist schwer einzugrenzen. An einer tausende Kilometer langen Küste erstrecken sich kleine Siedlungen, die noch von Jagd und Fischfang leben – in einem Land, das im Winter von der Polarnacht und im Sommer von der Mitternachtssonne regiert wird.

Der Ilulissat-Eisfjord und die Diskobucht sind für ihre landschaftliche und tierische Vielfalt, komfortable Hotels und kulinarische Entdeckungen bekannt.

Von den merkwürdigen Vulkanfelsen entlang der Wanderwege bei Qeqertarsuaq und den sommerlichen Hundeschlittenfahrten auf dem Lyngmark-Gletscher bis zu den vielen Walen und Vögeln in der Bucht und der kontinuierlichen Bewegung der riesigen Eisberge vom schnellsten Gletscher der Welt: Hier findet sich ein buntes Stück Grönland.

Höher im Norden eröffnen das Archipel Uummannaq und Kajakabenteuer in Upernavik eine abgeschiedene Welt voller Abenteuer, die in der nördlichsten Stadt Grönlands, der Jägergemeinschaft Qaanaaq, ihren Höhepunkt erreicht.