Fruchtbares Land

Während ich den schmalen Wanderweg entlanggehe, fliegen kleine Schneespatzen zwitschernd aus dem grünen Grasteppich hoch.

Im Sommer ist Südgrönland die Fruchtbarkeit selbst. Daher nennen die Grönländer das Gebiet um Narsaq und Qaqortoq auch die Bananenküste. Reisen Sie doch einmal dorthin und lassen Sie sich bezaubern von dieser wunderschönen, arktischen Blumenflur.

Im Sommer ist Südgrönland die Fruchtbarkeit selbst.

Das grüne Tal ist von hohen Bergen umkränzt.

Schöne Szenerie

Ich atme die reine Luft ein, durch die sich alles messerscharf gegen den blauen Himmel abzeichnet. Die Szenerie ist atemberaubend. Das grüne Tal ist von hohen Bergen umkränzt. In der Mitte glänzt ein von Forellen bevölkerter, großer See. Ich bin mit meiner Familie auf eigene Faust auf einer Wandertour rund um den See bei Qaqortoq.

Sommerliche Temperaturen

Sonnenstrahlen wärmen die Haut. T-Shirt und dünne Sommerhosen sind vollkommen ausreichend. Ich muss an meine Winterjacke und die Handschuhe denken, die jetzt im Koffer im Hotel sicher über mich lachen müssen. Aber woher sollte ich wissen, dass es in Südgrönland im Sommer so warm wird?

Eiskaltes Schmelzwasser fällt in kleineren Wasserfällen von den Felsen herab. Das Wasser sammelt sich in kleinen Becken. Zur Mittagszeit bekommen wir Lust auf eine Abkühlung. Jauchzend nehmen wir ein erfrischendes Bad.

Jauchzend nehmen wir ein erfrischendes Bad.

Man braucht sich nur zu bücken und sie dann einfach zu pflücken.

Grün, grüner, Grönland

Der Reiseproviant und die Thermoskanne mit Kaffee warten schon im Rucksack, aber wir halten den Hunger mit Schwarz- und Blaubeeren in Schach. Man braucht sich nur zu bücken und sie dann einfach zu pflücken.

Wenn man erst einmal hier in dieser fruchtbaren Landschaft gewesen ist, versteht man besser, dass Erik der Rote dieses Land Grönland, also das grüne Land, nannte. Buchen Sie jetzt eine Sommerreise, und es erwarten Sie einzigartige Naturerlebnisse.